You are currently viewing Borchens Reserve 2024 weiter ungeschlagen

Borchens Reserve 2024 weiter ungeschlagen

  • Beitrags-Kategorie:Basketball

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren klar. Nachdem das Hinspiel zum Saisonauftakt in Delbrück gewonnen werden konnte, sollte erneut ein Sieg eingefahren werden, um den Anschluss an Tabellenführer TuSG Augustdorf zu halten und im Rennen um den Aufstieg weiter mitzumischen. Nachdem unsere Erste vor dem Spiel gegen die Erste aus Delbrück verloren hatte, wollte die Zweite es besser machen und den Doppelspieltag doch noch mit einem Sieg beenden. Mit dem Selbstbewusstsein aus zwei Siegen in Serie ging die Mannschaft von Trainer Christoph Brede in die Partie gegen den Tabellendritten.

Der SC Borchen fand nach Tip-off zunächst besser ins Match. Im Duell der Zonen-Verteidigungen konnte der Gastgeber gute Lösungen finden und sich so früh im Spiel einen sieben Punkte Vorsprung erarbeiten. Die Gäste aus Delbrück ließen sich dadurch jedoch nicht entmutigen. Was folgte, war auf beiden Seiten ein Offensivspektakel. In einem regelrechten Dreier-Festival fanden binnen fünf Minuten ganze acht Dreier ihren Weg durch die Reuse. Ein rasantes erstes Viertel ging schließlich 31-zu-16 an den SC Borchen.

An dieses packende Offensivspiel konnten die beiden Mannschaften im zweiten Viertel nicht anknüpfen. Das Spiel entwickelte sich zunehmen zu einem wilden Schlagabtausch geprägt von Ungenauigkeiten. Die Intensität war auf beiden Seiten hoch und hatte bereits ihre Sporen hinterlassen. Die Gäste gerieten dabei früh in Foul-Trouble. Bereits Mitte des zweiten Viertels hatten vier Delbrücker drei Fouls auf dem Konto. Unser Sport-Club hatte mit der angehobenen Intensität zu kämpfen und ging dennoch mit einer 46-zu-37-Führung in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause setzte Delbrück weiterhin verstärkt auf Druck gegen den Ball. Coach Bredes Mannschaft fand zunächst keine Lösungen und machte viele Ballverluste. Innerhalb von vier Minuten nach der Halbzeit schmolz der Vorsprung auf -4. Zu diesem Zeitpunkt war klar: Dieses Spiel ist eine Sache des Willens. Borchen war die bessere Mannschaft, doch durfte sich von der Ruppigkeit des Spiels nicht vom eigentlichen Matchplan abbringen lassen. So versuchten die Gastgeber das Tempo des Spiels wieder anzuheben und daran anzuknüpfen, was sie in den ersten Minuten der Partie so stark gemacht hatte. Es gelang ihnen dabei jedoch nie, sich richtig abzusetzen. Die Längenvorteile am defensiven Brett konnten nicht optimal genutzt werden. Dennoch behielt Borchen dank eines starken Teamplays, bei dem die Mannschaft als Ganzes im Vordergrund stand, zu jedem Zeitpunkt die Führung.

Mit einem Drei-Punkte-Vorsprung ging es dementsprechend ins letzte Viertel, indem den Gästen aus Delbrück sichtlich die Puste ausgegangen zu sein schien. Geschlagene 6:30min blieben sie zu Beginn des letzten Spielabschnittes ohne Punkte. Borchen nutzte die Gelegenheit, um sich vor Ende der Partie weiter abzusetzen. Obwohl Delbrück sich gegen Ende aufbäumte, spielte Borchen souverän zu Ende und sicherte sich beim Schlusspfiff bei einem Endergebnis von 77-71 einen Sechs-Punkte-Vorsprung. Sie brachten den Sieg über die Ziellinie und bestätigten damit in einer hart umkämpften Partie dank eines guten Teamplay, wozu das ausgeglichene Scoring ein Zeugnis ist, ihre gute Form. Fest steht: Der Kampf um den Bezirksliga-Aufstieg spitzt sich weiter zu. Am kommenden Freitag trifft Borchen II auf TuRa Elsen. Dort will man im Jahr 2024 weiterhin ungeschlagen bleiben.

Amir 13
Josua 13
Tim 10
Mischa 8
Ben 8
Dirk 8
Samuel 8
Tommy 4
Ray 2
Hendrik 2
Lennart 1

Dies ist eine Nachricht von einer Abteilungsseite. Mehr Informationen bekommst du hier Zur Nachricht Borchens Reserve 2024 weiter ungeschlagen